Quelle: © fotolia

Darm mit Charme - durch den Bestseller plötzlich im Fokus


Kaum ein Organ wurde lange Zeit so unterschätzt wie unser Darm. So sagt es bereits der Titel des Buches „Darm mit Charme - Alles über ein unterschätztes Organ“, geschrieben von einer jungen Wissenschaftlerin, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, für jeden verständlich aufzubereiten, warum der Darm für uns so wichtig ist.


Ein gesunder Darm ist die Basis für ein gesundes Leben


Dass mit unserem Darm etwas schief läuft wissen wir, wenn wir unter Durchfall, Blähungen oder einer Magen Darm Grippe leiden. Dass auch Übergewicht, Allergien oder gar Depressionen von einem ungesunden Darm begünstigt oder sogar ausgelöst werden können, ist den wenigsten unter uns bewusst.

Doch genau so ist es. Eine gesunde Darmflora ist für einen vitalen und gesunden Körper unerlässlich. Warum ist das so?

Der Darm sorgt dafür, dass die richtigen Nährstoffe in unseren Körper gelangen, und zudem dafür, dass Angreifer abgewehrt werden. Ist der Darm nicht mehr in der Lage Nährstoffe korrekt weiterzuleiten, geht es uns schnell schlecht.

Zu spüren bekommen das besonders diejenigen unter uns, die unter diversen Unverträglichkeiten leiden. Vertragen Sie keine Laktose, so bekommen Sie hin und wieder, wenn Sie das Falsche gegessen haben, zu spüren, welchen direkten Einfluss der Darm auf unser Wohlbefinden haben kann. Nun stellen Sie sich diesen Zustand einmal über eine längere Zeit vor. Die Folge kann Nährstoffmangel sein, anhaltendes Unwohlsein oder gar Schlimmeres, wie die erwähnten Depressionen.


Sorgen Sie gut für Ihren Darm - dann sorgt er gut für Sie!


Chiasamen Verdauung

Achten Sie auf Ihren Darm, indem Sie sich gesund und ausgewogen ernähren und regelmäßig Ihren Bauch massieren. Reagieren Sie empfindlich auf Gluten oder Milchprodukte, so meiden Sie diese konsequent. Die richtigen Ballaststoffe helfen Ihrem Darm ebenfalls gesund zu bleiben. Chiasamen beispielsweise sind ein guter Anfang, um Ihren Darm zu unterstützen. Essen Sie ausreichend Vitamin C, beispielsweise in Form von Obst, um Ihr Immunsystem zu stärken. Meiden Sie Zucker und setzen Sie Fett gezielt und sparsam ein.

Berücksichtigen Sie diese Tipps, dann haben Sie bereits einen guten Start hingelegt, um es Ihrem Darm gemütlich zu machen.


Mehr Unterstützung für einen gesunden Darm


Nahrungsergänzungsmittel können Ihnen dabei helfen, Ihre Darmgesundheit weiter zu optimieren. ASLAN Aktimun beispielsweise enthält die für unseren Darm so wichtigen Milchsäurebakterien sowie Fructooligosaccaride, die unseren gesunden Darmbakterien als Nahrung dienen, und die wichtigen Helfer so zum Bleiben motivieren.




Bildquellen: Fotolia | Text: Katharina
Quelle Ballaststoffe/Chiasamen https://www.zentrum-der-gesundheit.de/darm-gesundheits-tipps-ia.html
Teilen Mit: