Quelle: fotolia © psdesign1

Das Herz: Der Motor unseres Lebens


Das Symbol „Herz“ steht im ersten Moment für Liebe, Gefühle, Zuneigung und der Seele des Menschen. Der herzliche Mensch ist somit nicht jemand, dessen Herz besonders stark schlägt, sondern der anderen Menschen Gutes möchte. Nüchtern betrachtet ist das Herz zwar mindestens so kompliziert zu pflegen wie die Gefühle unserer Mitmenschen, jedoch bleibt es eines unserer Organe: Unser wichtigstes, lebensnotwendiges Organ: der Motor unseres Lebens.

Unser Herz ist ein Muskel, der wahnsinniges zu leisten im Stande ist. 2 Herzkammern und 2 Vorhofkammern zeichnen dieses Hohlorgan aus. In seinem Inneren fließt unser Lebenselixier, das Blut. Das Herz pumpt fast 180 Millionen Liter Blut im Laufe eines 75 Jahre dauernden Menschenlebens durch den Körper, was fünf Litern Blut pro Minute entspricht.

Dabei ist die Leistung eines jeden Herzens unterschiedlich und hängt von beinflussbaren und nicht zu beeinflussenden Faktoren ab. Fest steht jedoch, dass ein jeder seinen Beitrag dazu leisten kann, den Lebensmotor „Herz“ bestmöglich zu unterstützen.

Herzgesundheit ASLAN

Aufbau und Leistung des Herzens


Das Herz wird in 2 Hälften unterteilt, die durch die Kammerscheidewände getrennt werden. Eine weitere Trennung und sozusagen „Halbierung“ der beiden Herz¬hälften durch die Vorhofscheidewand lassen pro Herzhälfte einen Vorhof und eine Kammer entstehen. Vorhöfe und Kammern sind durch 4 Herzklappen, 2 Segel- und 2 Taschenklappen voneinander getrennt. Alle Klappen haben dabei das Ziel wie ein Ventil, das Blut nur in eine Richtung zu lenken und somit die Kraft der Herzens bei dem Zusammenziehen des Muskels zu konzentrieren

Das Blut der rechten Herzkammer wird gerne in Zeichnungen blau dargestellt, da es sich um Sauerstoffarmes Blut handelt. Diese rechte Herzkammer befördert das Blut im sogenannten „Kleinen Kreislauf“ in Richtung Lunge, wo die Sauerstoffbeladung der roten Blutkörperchen geschieht. Nach der Lungenpassage wird das Blut wieder als sauerstoffreiches Blut in Zeichnungen „rot“ dargestellt. Dieses Blut wird in die linke Herzkammer geleitet, die den „Großen Kreislauf“ oder „Körperkreislauf“ mit Blut versorgen muss.

Die sogenannte Hauptschlagader oder Aorta transportiert dabei das Blut in den Körper hinein. Im Folgenden verzweigen sich die Arterien immer weiter bis in den Kapillargefäßen das sauerstoffreiche Blut seine Nährstoffe ins Gewebe abgibt und als sauerstoffarmes Blut über die Venen zurück zum Herzen fließt. Aufgrund der größeren Arbeit zur Versorgung des gesamten Körpers ist die linke Herzhälfte wesentlich stärker und größer als Ihr Gegenstück.


Die Arbeit unseres Herzens
  • Es schlägt ca. 100.000 Mal pro Tag
  • Täglich transportiert es ca. 7.000 Liter Blut durch unser insgesamt 100.000 km langes Gefäßsystem
  • Es ist Anpassungsfähig: In Belastungssituationen erhöht es seine Pumpleistung auf das Vier- bis Fünffache



Bildquellen: Fotolia
Teilen Mit: