Quelle: © Susan-B.D. - fotolia

Rezept: Ballaststoffe für den Darm -
Mit Chaisamen zur Darmgesundheit


Dass Ballaststoffe für unseren Darm von entscheidender Bedeutung sind, haben wir bereits gelernt. Chiasamen beispielsweise bieten sich an, um unserem Darm regelmäßig ausreichend Ballaststoffe zu liefern. Doch wer möchte schon einfach so einen Esslöffel Chaisamen zu sich nehmen? Besonders lecker ist das schließlich nicht. Daher haben wir heute für Sie 2 leckere Rezepte mit Chiasamen, die zur Darmgesundheit beitragen können.

Rezept Nr. 1: Chiapudding mit Obst


Chiapudding mit Obst

Zutaten

  • 2 Esslöffel Chaisamen
  • 100 ml Milch
  • 2 Esslöffel gefrorene Himbeeren (oder Obst nach Wahl)
  • ein Stück Bitterschokolade

Zubereitung

Geben Sie die Chiasamen in die Milch, und lassen Sie das ganze im Kühlschrank eine Stunde quellen. Rühren Sie nach Ablauf der Zeit den Chippudding um, geben Sie die Himbeeren dazu und raspeln Sie die Schokolade darüber. Sie erhalten einen leckeren Snack, ein ausgewogenes Frühstück oder auch ein gesundes Dessert, und tun gleichzeitig etwas für die Gesundheit Ihres Darms.


Rezept Nr. 2: Chiabrot


Chiabrot

Zutaten

  • 150 Gramm Dinkelvollkornmehl
  • 100 Gramm gemahlene Mandeln
  • 50 Gramm Chiasamen
  • 10 Gramm Backpulver

Zubereitung

Schalten Sie den Backofen an und heizen ihn auf 180° Grad vor.

Mischen Sie alle Zutaten und kneten Sie, idealerweise mit dem Handrührgerät, gut durch. Nun bringen Sie den Teig in die gewünschte Form und geben ihn für etwa 40 Minuten in den Ofen. Das Brot behält seine Form ohne Hilfsmittel, Sie können aber natürlich dennoch eine Form nutzen, dann wird die Kruste etwas knuspriger.

Bei Bedarf können Sie als Variation etwas Salz in den Teig geben, dann wird das Brot noch herzhafter. Eine andere Variante ist die Beigabe von frischen Körnern - uns schmeckt es beispielsweise mit ganzen Kürbiskernen sehr gut!

Schmeckt am besten Frisch. Wir wünschen guten Appetit und richten freundliche Grüße an Ihren Darm aus, der sich über dieses leckere Rezept sicher freuen wird.



Bildquellen: Fotolia | Text: Katharina
Teilen Mit: