Quelle: fotolia © olhaafanasieva

Rucola-Salat mit Walnuss und Erdbeerchips


Rucola ist nicht nur wahnsinnig aromatisch, sondern enthält auch einen hohen Anteil an Senföl und Beta-Carotin, welches im Körper zu Vitamin A umgewandelt werden kann. Außerdem ist Rucola, auch Rauke genannt, reich an Folsäure.


Die Zutaten


  • 500 g Rucola
  • 250 g Erdbeeren
  • 150 g Feta-Käse
  • Hand voll Walnüsse
  • 1 EL Pfefferkörner
  • Erdbeerkonfitüre
  • 6 EL milder Essig (z.B. Himbeere)
  • Meersalz
  • 6 El Rapskernöl


Die Zubereitung

Schritt 1
Den Backofen auf 100 Grad, Umluft 80 Grad, Gas Stufe 1/2 vorheizen.

Schritt 2
Waschen Sie die Erdbeeren gründlich. Anschließend trocknen Sie diese ab und in etwa 2 mm dünne Scheiben schneiden oder hobel. Legen Sie die Scheiben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech aus und schieben Sie das Blech für 1-2 Stunden in den Backofen auf mittlerer Schiene schieben.
Kleiner Tipp: Öffnen Sie ab und an den Backofen, damit die feuchte Luft entweichen kann. Nach 45 Minuten sollten Sie die Erdbeeren wenden. Anschließen aus dem Backofen nehmen und auskühlen lassen und mit einem Küchenmesser vom Backpapier lösen.

Schritt 3:
Putzen, waschen und trocknen Sie den Rucola. Eventuell müssen Sie den Rucola noch in kleine Stücke zerpflücken.

Schritt 4:
Nun die Wallnüsse grob zerhacken und den Feta klein schneiden

Schritt 5:
Für die Vinaigrette hacken Sie den grünen Pfeffer klein. Nun vermengen Sie Erdbeerkonfitüre, Essig, grünen Pfeffer und Salz. Anschließend geben Sie das Rapsöl langsam hinzu.

Schritt: 6
Richten Sie nun Rucola, Walnüsse, Feta und Erbeerchips auf einen Teller an und geben Sie die Vinigrette darüber.



Wir wünschen einen gute Appetit!






Bildquellen: Fotolia
Teilen Mit: