Quelle: fotolia

Rezept des Monats September:
Haselnussbrot mit ganzen Nüssen


Haselnussbrot mit ganzen Nüssen ist nicht nur lecker sondern auch super gesund. Das Rezept funktioniert auch mit anderen Nussarten. Dies ist eine Low Carb Variante, also ohne Zucker. Alternativ kann das Eiweißpulver auch durch Mehl ersetzt werden, dann handelt es sich aber nicht mehr um eine Low Carb Variante.

Botanisch gesehen sind Nüsse Früchte und gehören zum Schalenobst. So sind sie zwar wasserarm aber reich an Eiweiß, gesunden Fettsäuren und komplexen Kohlenhydraten.


Haselnussbrot Rezept

Zutaten:

  • 500 g Magerquark
  • 20 g Weizenkleie
  • 1 TL Guarkernmehl
  • 100 g ganze Haselnüsse
  • 50 g Eiweißpulver Neutral
  • 30 g Leinsamen
  • 6 Eier
  • 200 g Haselnüsse gemahlen
  • 1 Pck. Backpulver
  • 1/2 TL Salz

  • Optional für die süße Variante: Rosinen nach Geschmack

Zubereitung


Schritt 1:

Den Backofen auch 180 °C vorheizen. Eier in einer großen Schüssel aufschlagen. Quark und Salz dazugeben und zu einer Masse verrühren.


Schritt 2:

Die gemahlenen Haselnüsse, da Eiweißpulver, Leinsamen, Weizenkleie, das Guarkernmehl, das Brotgewürz und das Backpulver in einer weiteren Schüssel gut mischen und dann mit die Ei-Quark-Masse ordentlich verrühren.


Schritt 3:

Die ganzen Haselnüsse zum Schluss mit einem Löffel unterrühren. Die Teigmasse in eine beschichtete Backform füllen. Ab in den Backofen. nach 10 Min, das Brot einmal der Länge Nach mit einem Messer einritzen. Weitere 35 Minuten backen



Guten Appetit!





Bildquellen: Fotolia
Teilen Mit: